Die 12. Klassen der Beruflichen Oberschule Passau zu Besuch auf der Karrieremesse „wj4school“

KaMe

Karriere - wie geht denn das? Na ja, eine recht einfach klingende, aber vielleicht etwas zu kurz greifende Antwort wäre die leichte Abwandlung einer häufig gehörten Lebensweisheit, also ungefähr so: Die größte Karriere beginnt mit dem ersten Schritt. Doch ein Schritt ist sicherlich nicht ausreichend, der Weg ist lang und er hält viele Abzweigungen bereit. Klar, der Besuch der Beruflichen Oberschule Passau ist sicherlich ein weiterer, bedeutsamer und Türen öffnender Schritt in Richtung beruflicher Karriere, aber auch er wird nicht der letzte sein. Der Blick vieler Schülerinnen und Schüler richtet sich deshalb auch schon in die Zukunft, so wie zum Beispiel bei Kevin Janda, der betont, dass angesichts der vielen Optionen nach einem erfolgreichen Schulabschluss eine „möglichst frühzeitige Information über Studien- und Berufsmöglichkeiten sehr wichtig“ sei.
Eine vorzügliche Gelegenheit dazu bot ein Besuch der von den Wirtschaftsjunioren organisierten Karrieremesse „wj4school“ am 06.10.2016, an der Schule bestens vorbereitet von Frau StDin Tomschy. Begleitet von ihren Lehrkräften machten sich die Schüler auf zum Veranstaltungsort, der Universität Passau. Den jungen Erwachsenen bot sich dort Gelegenheit Kontakte zu vielen potenziellen Arbeitgebern wie Siemens, die Zahnradfabrik, msg systems, die Bundeswehr oder die Sparkasse Passau herzustellen. Informationen über Studienmöglichkeiten konnten z.B. bei den Messeständen der Universität Passau, der Johannes Kepler Universität Linz, der Technischen Hochschule Deggendorf oder der Universität Regensburg eingeholt werden.
Daneben gab es interessante Vorträge, die sich praxisrelevanten Themen wie „Studieren an der Uni“ oder „Wie erhalte ich einen Studienplatz?“ (Studentenwerk und Studienberatung) widmeten, was aus Schülersicht Florian Zacherl durchaus positiv bewertet: „Die Karrieremesse bietet wichtige Informationen für den Einstieg in das Studium.“, so sein Fazit. Das Landratsamt Passau präsentierte zudem unter dem Titel „Wussten Sie das...?“ international tätige Arbeitgeber aus der Region und die Arbeitsagentur Passau informierte zum Thema „Duales Studium in Bayern“.
Ein weiterer Schritt Richtung erfolgreicher Karriere, so kann man den Besuch von„wj4school“ sicherlich sehen, was aus der Perspektive der Schüler Nderim Berisha so zusammenfasst: „Die Karrieremesse bietet für alle Ausbildungsrichtungen genug und hilfreiche Informationen“.
Also, auf in eine erfolgreiche und erfüllende Zukunft!

OStR Josef Pfau