Positive Energie war spürbar, als Gabriele Pauli von Sport Pauli über den notwendigen Einklang von Körper, Geist und Seele sprach.

Die Klasse WS11 lauschte interessiert den Ausführungen. Wie Grenzen überwunden und scheinbar unerreichbare Ziele verwirklicht werden können, zeigte die ehemalige Leistungssportlerin schrittweise auf. Dass es bei körperlicher Aktivität nicht vorwiegend um Leistung gehe, sondern bereits kleinere Bewegungseinheiten große Auswirkungen auf das Gemüt und damit auf Geist und Seele haben können, dies durfte die Klasse an jenem Vormittag selbst erleben. Durch leichte Bewegungsübungen im Freien fühlten sich viele entspannter und zufriedener als zuvor. Über die eigene Gefühlslage zu reflektieren, erschien den meisten der Anwesenden jedoch äußerst ungewöhnlich. Dabei sei genau dies der Ausgangspunkt zu positivem Denken, welches zu Spitzenleistungen antreiben und motivieren könne. Die „Macht der Gedanken“ und die eigene Wertschätzung seien die entscheidenden Voraussetzungen, um scheinbar Unmögliches zu realisieren. Inspiriert und mit vielen neuen Gedanken verließen wir an diesem Tag das Schulgebäude.


Bettina Stern

 

Gesundheitstag1

Gesundheitstag02