Böhmerwaldmuseum Passau Arbeitsbogen Sek I

(Arbeitsbogen für Sek II hier)

 

1 Das „Böhmerwaldmuseum Passau“
1.1 Das Symbol/Emblem/Logo des „Böhmerwaldmuseums Passau“
1.1.1 Beschreibe dieses Symbol/Emblem/Logo des „Böhmerwaldmuseums Passau“.
1.1.2 Versuche dann dieses Symbol/Emblem/Logo zu deuten.
1.2 Welche unterschiedlichen Zielsetzungen werden vom „Böhmerwaldmuseum Passau“ seit 1954 verfolgt?

2 Der Begriff „Böhmerwald“
2.1 Welches Gebiet umfasst der Böhmerwald geografisch?
2.2 Wodurch unterscheidet sich davon der historisch-politische Begriff „Böhmerwald“?

3 Überblick über die Geschichte des Böhmerwalds
3.1 Zur Besiedlung des Böhmerwalds
3.1.1 In welchen Abschnitten erfolgte eine dichtere Besiedelung des Böhmerwalds?
3.1.2 Wer gab hierfür jeweils die Anstöße?
3.1.3 Auf welche Art und Weise erfolgte die Ansiedlung?

3.2 Entscheidende Wegmarken für die Böhmerwäldler im 19. und 20. Jahrhundert
3.2.1 Durch welche Entwicklungen und Ereignisse (bis 1945) veränderte sich jeweils die
Situation der Böhmerwäldler?
3.2.2 Welche leidvollen Erfahrungen mussten die Böhmerwäldler nach dem Ersten und
Zweiten Weltkrieg über sich ergehen
lassen?
3.2.3 Was bedeutete dies konkret für die betroffenen Menschen?
3.2.4 Welche Inhalte hat die „Aussiedlerkiste“ aus „Altrichterhof“?
3.2.5 Wie organisierten diese Menschen daraufhin ihr Leben in der Fremde?

4 Der Böhmerwald als Kultur- und Lebensraum
4.1 Nenne einzelne Bereiche des kulturellen Lebens im Böhmerwald und ordne ihnen zentrale Orte bzw. Vertreter zu.
4.2 Lege die Religionsverhältnisse im Böhmerwald bis 1945 dar.
4.3 Die Böhmerwäldler waren stark religiös geprägt. Worin zeigt sich dies besonders?
4.4 Nenne zwei Ereignisse, die 1884 bzw. 1923 stattfanden und für das Bewusstsein der Böhmerwälder wichtig sind.
4.5 Warum gilt Budweis als Böhmerwaldstadt, obwohl die Stadt geografisch nicht im Böhmerwald liegt?
4.6
Nenne Kennzeichen des Schul- und Bildungswesens in Böhmen (bis 1945) und ziehe einen Vergleich zur Situation in Bayern.
4.7 Womit bestritten die Menschen des Böhmerwalds ihren Lebensunterhalt?

5 Gemeinsamkeiten der böhmisch-bayerischen Grenzregion
5.1 Was verbindet die Menschen des Böhmerwalds und des Bayerischen Walds?
5.2 Zwischen der Region Passau und dem Böhmerwald bestehen seit über 1000 Jahren vielfältige enge Beziehungen.
Zähle wesentliche Gesichtspunkte auf und belege diese.
5.3 Welche Probleme waren in Passau um 1946 vorrangig zu lösen?
5.4 Wie reagierten die betroffenen Menschen auf diese Situation 1946?
5.5 Die Stadt Passau hat 1961 die Patenschaft für die Böhmerwäldler übernommen. 1993 gründete Passau mit Budweis eine Städtepartnerschaft. Erkläre zunächst die Begriffe „Patenschaft“ und „Partnerschaft“. Versuche die Umstände, die zu diesen Schritten führten, zu erklären.
5.6 Gibt es in deiner Familie Bezüge zum Böhmerwald?

5.7 Welche Lehren ziehst du aus Geschichte und Schicksal der Menschen dieser Region?

 

(Arbeitsbogen als Word- oder PDF-Datei hier)


Böhmerwaldmuseum Passau Arbeitsbogen Sek II

1 Das „Böhmerwaldmuseum Passau“
1.1 Beschreiben Sie das Symbol/Emblem/Logo des „Böhmerwaldmuseums Passau“
1.2 Versuchen Sie dann dieses Symbol/Emblem/Logo zu deuten.
1.2.1 Erklären Sie, worin die Zweideutigkeit dieses Emblems besteht.
1.2.2 Begründen Sie, welche Sichtweise im Sinne des „Böhmerwaldmuseums Passau“ die beabsichtigte ist?
1.2.3 Beurteilen Sie das Logo unter kommunikationstheoretischem Aspekt.
1.3 Welche unterschiedlichen Aufgaben/Zielsetzungen/Schwerpunktsetzungen werden im Böhmerwaldmuseum Passau“ seit1954
unter Berücksichtigung der jeweiligen
Zeitumstände verfolgt?

2 Der Begriff Böhmerwald
2.1 Der Begriff Böhmerwald wird sowohl geografisch wie historisch-politisch gebraucht. Informieren Sie sich über die Unterschiede.
2.2 Informieren Sie sich über die Begriffe Böhmen, Mähren, Egerland und Sudetenland sowie über Böhme, Mährer, Egerländer und Sudetendeutscher

3 Überblick über die Geschichte des Böhmerwalds
3.1 Bei der Besiedlung des Böhmerwalds wird - wie auch in anderen Räumen - eine Außen- von einer Binnenkolonisation unterschieden.
3.1.1 Erklären Sie zunächst diese beiden Begriffe.
3.1.2 Belegen Sie die Phänomene mit Fakten am Beispiel des Böhmerwalds.
3.2 Skizzieren Sie kurz die historisch-politische Zugehörigkeit des Böhmerwalds seit dem frühen Mittelalter bis zur Gegenwart.

4 Der Böhmerwald als Kultur- und Lebensraum
4.1 In welchen Bereichen zeigt sich die kulturelle Zusammengehörigkeit der Region Böhmerwald mit Bayern bzw.Oberösterreich?
4.2 Welche Ereignisse waren für die Böhmerwäldler identitätsstiftend?
4.3 Nehmen Sie Stellung zur Meinung, dass Budweis eine Böhmerwaldstadt ist.
4.4 Skizzieren Sie kurz die Lebensbedingungen im Böhmerwald bis 1945.

5 Gemeinsamkeiten der böhmisch-bayerischen Grenzregion
5.1 Arbeiten Sie die verbindenden Elemente zwischen den Menschen an der böhmisch-bayerischen Grenze heraus.
5.2 Welche Entwicklungen und Ereignisse belasten und fördern die Gemeinsamkeiten?
5.3 Welche Schlüsse kann man aus der Geschichte der Sudetendeutschen in der Bundesrepublik Deutschland ziehen?
5.4 Informieren Sie sich über Inhalt und Rechtskraft der Bestimmungen des Münchner Abkommens und der Beneš-Dekrete.
5.5 Welche Schritte wurden mittlerweile initiiert, um das Gemeinsame zu betonen und auf weitere und andere Grundlagen zu stellen?
5.6 Welche Aktionen von politischen Gemeinden, von Institutionen, Vereinen und Betrieben unterstützen die Zusammenarbeit und den Aufbau der Völkerverständigung in den letzten Jahrzehnten?
5.7 Wie schätzen Sie die weitere Entwicklung des böhmisch-bayerischen Grenzsaums in einem „vereinten Europa der Regionen“ ein?

 

  llp logo de
  Diese Materialien sind ein Ergebnis eines EU-Comenius-Projekts