Im November 2010 und im April 2011 lud der Bayerische Rundfunk pädagogische Fachkräfte ein, sich über alles rund um das Thema neue Medien kundig und sich in Sachen Medienkompetenz fit zu machen. In Plenum, Foren und Workshops wurden verschiedene Aspekte und Fragen der Medienerziehung thematisiert. Den Facettenreichtum der gebotenen Veranstaltungen umreißen Facebook, Twitter und Co., Journalismus und journalistische Qualität im Internet, Soziale Netzwerke effektiv nutzen, der Einsatz von Schulfernsehen und Schulfernsehen-Online im Unterricht, radioWissen, Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht sowie das "Digitale Wohnzimmer." Blogs oder Weblogs als multimediale Tagebücher, Podcasts und RSS, crossmediale Vernetzungen, Medienkonvergenz, DAB oder IPTV, HDTV oder HbbTV waren  Reizbegriffe, die u.a. behandelt und geklärt wurden.

Fünfzehn Damen und Herren unseres Kollegiums haben sich für die Teilnahme an einem der beiden Termine in München entschieden, versuchten dabei die gesamte Bandbreite des Angebots abzudecken, informierten sich gegenseitig über die wichtigsten Inhalte der Veranstaltung und kommunizierten die Ergebnisse im gesamten Kollegium.