Nein, am 20. November 2017 gab es keine Philosophiestunde, sondern einen Vortrag über strategisches und operatives Controlling in Unternehmen.

Zwei Stunden durfte die Wirtschaftsklasse W13a von Frau Stern dem Vortrag "Ertrags- und Liquiditätsplanung im Rahmen des Controllings" lauschen. Dieser wurde gehalten von Herrn Pervan, der als Geschäftsführer für die Unternehmensberatung "ProMittelstand" mit Hauptsitz in Passau tätig ist. Controlling dient zur Unterstützung der verschiedenen Unternehmensbereiche hinsichtlich Planung, Kontrolle und Steuerung.
Anstatt den Vortrag einfach zu präsentieren, stellte Herr Pervan unentwegt Fragen an die Zuhörer, bis diese ihm die richtige Antwort gaben, wodurch es unmöglich war, einfach abzuschalten. Mit seinem Humor erlangte er schnell das Interesse der Schülerinnen und Schüler und war über den einen oder anderen Witz ihnen gegenüber nicht verlegen. Zum besseren Verständnis zog er bei schwierigen Fragen Vergleiche zu Firmen, für welche die Schüler sich interessieren, wie zum Beispiel Brauereien oder das Unternehmen Apple.
„Unternehmen führen Controlling durch, weil sie von der Zukunft fasziniert sind und auf ein selbst gesetztes Zukunftsziel hinarbeiten.“ Beim Controlling gehe es folglich darum, die Entwicklung des Unternehmens in eine bestimmte Richtung zu lenken.
Aufgrund des großen Interesses der Zuhörer wurde die Zeit zum Schluss knapp und es mussten einige Inhalte übersprungen werden, wobei die wesentlichen Inhalte allen sicher gut in Erinnerung bleiben.
Als Dankeschön für den humorvollen Vortrag überreichte Frau Stern noch ein kleines Geschenk und verabschiedete Herrn Pervan.

Laura Wimmer, W13a

Pervan 01Pervan02Pervan 03

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen