In diesem Schuljahr hat unsere Schule unter der Leitung von OStR Wendl an der Juniorwahl zur Landtagswahl 2018 in Bayern teilgenommen.

JW01 JW03


Viele unserer Schüler in den 12. Klassen sind Erstwähler und werden durch das Projekt angeregt, sich mit dem Wahlsystem und den Wahlprogrammen der unterschiedlichen Parteien auseinanderzusetzen.
Die Juniorwahl wird realitätsnah durchgeführt mit der Ausgabe von Wahlbenachrichtigungskarten, dem Anlegen eines Wählerverzeichnisses und der Ausgabe originaler Stimmzettel für den hiesigen Wahlkreis. Anschließend füllen die Schüler die Stimmzettel in einer Wahlkabine aus und werfen ihn in eine Wahlurne. Nach der Auszählung der Stimmen wird das Ergebnis an das Wahlamt der Juniorwahl übermittelt.
Im Nachgang wurden im Unterricht die Ergebnisse an unserer Schule mit den landesweiten Ergebnissen der Juniorwahl und dem tatsächlichen amtlichen Wahlergebnis in Bayern verglichen und bewertet.
Durch das Projekt erleben die Schüler, wie Wahlrechtsgrundsätze konkret umgesetzt werden und sie beschäftigen sich mit den Programmen der politischen Parteien, um selbst eine fundierte Wahl zu treffen.

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen