In Anlehnung an Ralf Schmerbergs "Poem" - ein Versuch lyrische Texte durch Kurzfilme auszudrücken - versuchten sich einige Schüler der W13 ebenso an der kreativen Umsetzung eines Gedichts - und das mit Erfolg.

Neben Georg Brittings Gedicht "Inn" entstand auch zu dem Barockgedicht "Menschliches Elende" von Andreas Gryphius ein Kurzfilm. In beiden interpretierten die Schülerinnen und Schüler der W13 den Text auf ihre eigene Art und Weise. Das Ergebnis können Sie hier sehen! Vielen Dank an die technischen Helfer Julia Gais und Thomas Bumes.

Johannes Regner

Anmerkung des Webmasters: die beiden Videos wurden erfogreich mit den Browsern "Firefox", MS "Edge" und "Google Chrome" gestestet.

 

Gedicht: Der Inn Bild2
Gedicht:
"Menschliches Elende"
(Andreas Gyphius)
Bild1

 

 

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen