Nachdem er im Frühjahr aus Polen als Weltmeister zurückkehrte, standen nun die Senioren-Europameisterschaften der Leichtathletik für unseren Sport- und Physiklehrer an.

Vergroesserung


Dieses Mal führte der Weg nach Venetien (Italien) und wieder stand Langenbach mit seiner Staffel ganz oben auf dem berühmten Stockerl. Beim Endlauf über 4x100-Meter hatten Langenbach und seine drei Kameraden anscheinend den Turbo gezündet. Die deutsche Staffel ließ keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen, in 50,57 Sekunden überquerte man die Ziellinie und durfte sich über den unerwarteten Titel freuen. Zweiter wurde das Team aus Polen (51,12 Sek.) vor der Staffel aus Großbritannien, die in 52,63 Sekunden ins Ziel kam. Wir gratulieren unserem Sportlehrer zu diesem überragenden Ergebnis und freuen uns mit ihm über diese Goldmedaille.


Geschrieben von Ewald Wengler

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.