Typisierungsaktion zugunsten der Deutschen Knochenmarkspende (DKMS)

Am 25.04.22 fand an unserer Schule eine Registrierungsaktion für die DKMS statt, um diese gemeinnützige Stiftung bei deren Ziel zu unterstützen, den Blutkrebs zu besiegen.

Auf die Initiative von Ahnn Alnoaimy und Tamara Jellbauer (beide G12a) hin wurde diese Aktion von den Lehrkräften des Gesundheitszweigs Kerstin Frommherz und Maximilian Aschenbrenner organisiert. Zunächst fand ein Vortrag statt, der die SchülerInnen über die Thematik Blutkrebs, Stammzellspende und die Arbeit der DKMS informierte. Dieser musste coronabedingt zwar als Onlinevortrag abgehalten werden, wurde aber von der DKMS-Volunteer Sophia Boukerrouni sehr gewinnbringend umgesetzt.

Im Anschluss daran bestand die Möglichkeit, sich mithilfe eines Wangenabstrichs typisieren zu lassen, um in das Zentrale Knochenmarkregister (ZKRD) aufgenommen zu werden. Dies ist grundsätzlich ab einem Alter von 17 Jahren möglich, weshalb sich auch sehr viele Schülerinnen und Schüler daran beteiligt haben. So konnte ein weiterer Beitrag geleistet werden, Blutkrebs zu besiegen und Leben zu retten.

Kerstin Frommherz, StRin

DKMS01

DKMS03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DKMS02

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.